Die Bundesregierung will eine Strom- und Gaspreisbremse einführen. Was heißt das für die Kunden der Stadtwerke Brandenburg?

Michael Woik: Bund und Länder haben sich auf eine Gas- und Strompreisbremse geeinigt. Eine finale Veröffentlichung als Gesetz steht aber noch aus. Bei den Gaspreisen soll die Deckelung bei 12 Cent/kWh pro Kilowattstunde liegen, beim Wärmepreis bei 9,5 Cent/kWh und beim Strompreisbei 40 Cent/kWh für jeweils voraussichtlich 80% des Vorjahresverbrauches.

Für Dezember ist für Gas- und Fernwärmekunden eine Soforthilfe vorgesehen. Es geht hierbei um die Entlastung der Gas- und Wärmekunden um den Dezemberabschlag. Wie diese Vorschläge umgesetzt werden sollen, muss nun von der Bundesregierung festgelegt werden. Sobald konkrete gesetzliche Regelungen vorliegen, werden wir unsere Kundinnen und Kunden natürlich informieren. Selbstverständlich geben wir die Entlastungen weiter.

Ist die Versorgung mit Strom, Gas und Wärme in diesem Winter denn sicher?

Gunter Haase: Die Gasspeicher in Deutschland und Europa sind sehr gut gefüllt. Das ist für diesen Winter eine gute Nachricht. Stand heute ist Ihre Versorgung sicher. Sicher ist aber auch, dass die kommenden Wochen und Monate nicht einfach werden. Wir wissen heute schon, dass die Preise für Energie für alle steigen werden. Die aktuelle Situation ist wirklich neu. Energie ist erstmals knapp. Energie sparen, bewusst mit Energie umgehen, ist immer noch das Gebot der Stunde. Nicht nur auf unserer Webseite, überall finden Sie mittlerweile nützliche und einfache Tipps und Tricks um Energie zu sparen. Das ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch für die Versorgungssicherheit.

Die Stadtwerke Brandenburg haben ja keine eigenen Speicher. Haben Sie denn ausreichend Strom und Gas eingekauft – und zu welchen Preisen?

Michael Woik: Seit Jahren schon kaufen wir Strom und Gas langfristig ein. Energie, die unsere Kunden im Jahr 2023 benötigen, haben wir seit 2020 schrittweise vertraglich gesichert –  und damit teilweise noch im Vergleich zu heute niedrigen Preisen. Das macht sich jetzt für unsere langjährigen, treuen Kunden bezahlt. Aktuell arbeiten wir daran, auf Grundlage der gesetzlichen Rahmenbedingungen, wieder gute Preise ab dem 1. Januar 2023 für Sie anbieten zu können.

Weiter Informationen:

Aktuelles zur Energieversorgung

Kategorie: