Kartenvorverkauf für das Top-Konzert startet am Montag, 12. Dezember.

Sie sorgen deutschlandweit für ausverkaufte Arenen: Das DJ-Duo Gestört aber GeiL. Am 16. Juni sorgen sie auf der Stadtwerke-Bühne am Heineufer für Partystimmung. Ob mit vielfach Edelmetall ausgezeichneten Eigenproduktionen, hochkarätigen Remixen für internationale Super-Acts oder gefeierte Coverversionen – mit ihrem sofort wieder erkennbaren Sound haben sich Gestört aber GeiL in den letzten Jahren einen festen Namen in der europäischen Musik-Szene erarbeitet. Und zu seinem 12-jährigen Jubiläum stellt das DJ-und Producer-Duo um Nico Wendel ihre neue Tracksammlung vor, auf der Gestört aber GeiL von namhaften Künstlern wie Mike Singer & Achtabahn, Adel Tawil, Capital Bra, Kool Savas & Nessi, und vielen anderen unterstützt werden.

Auch am Havelfest-Freitag kommen die beiden DJs nicht alleine. Mit dabei ist nicht nur ein Live-Überraschungsgast. Neben Gestört aber GeiL legen noch weitere angesagte DJs auf, die auch auf Ibiza oder in Miami gefragt sind: Blondee, 2elements, Louis Garcia und der neue Shootingstar Justin Prince.

Karten gibt es rechtzeitig zum Weihnachtsfest im Kundencenter der Stadtwerke Brandenburg in der Packhofstraße 31. Kosten: 30 Euro. Kunden der Stadtwerke Brandenburg erhalten bis zu sechs Tickets zum Sonderpreis von 15 Euro. Das Kundencenter ist Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 18 und Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Es ist ausschließlich Kartenzahlung möglich.

Natürlich gibt es auch dieses Mal wieder das Ticket im Ticket. Die Eintrittskarte ist gleichzeitig auch die Fahrkarte für Bus und Straßenbahn in der Stadt. Und auch im kommenden Jahr werden die Verkehrsbetriebe für das Konzert wieder ihre Fahrpläne anpassen.

Einlass ist ab 17 Uhr, Start um 18 Uhr.

Mehr unter www.stwb/havelfest

Kategorie: